abc-Etüden 03.04.21; Retro

„Und Sie? Wie hätten Sie ihn gerne? Pink, orange, blau, grün oder lieber ganz bunt? Ich kann Ihnen auch violett anbieten diese Woche. Sehr gefragt gerade. Mit bunten Zuckerstreuseln.“

„Häh?!“ Er zuckte zusammen. „Nein, nichts davon, BITTE. “ Er flehte die Dame hinter dem Tresen regelrecht an. „Schwarz, bitte. Ganz pur. Ganz ohne was.“ „Schwarz haben wir nicht. Pur haben wir nicht. Und „ohne was“ haben wir sowieso nicht.“ Sie musterte seine altmodisch wirkende Erscheinung mit einem geringschätzenden Blick und setzte hinzu: „Alte Filme sind in. Alte Musik ist hip. Aber doch nicht alte Getränke. So was Bitteres trinken, mag heutzutage kein normaler Mensch mehr. Jeder will es SÜSS.“ Ihr Blick ließ deutlich erkennen, dass sie ihn NICHT für „normal“ hielt. Sie ließ ihn stehen und wandte sich mit einem zuckersüßen Lächeln dem nächsten Kunden zu.

Er war erschüttert. Dabei hatte es hier so nett ausgesehen. Ein echter Lichtblick in dieser fremden Stadt, in der alles auf ihn so unangenehm grell und futuristisch wirkte. Es hatte ihn erinnert. An eines der Kaffeehäuser, wie er sie von früher kannte. Richtig schön retro. Ja, es hatte seine (Sehn-)Sucht geweckt nach echtem puren Kaffee, wie früher. Und dann das. 

Während er deprimiert aus der Tür trat, hörte er noch, wie aus dem Lautsprecher der Musikanlage Ella Fitzgerald erklang: „I’m feelin‘ mighty lonesome, haven’t slept a wink. I walk the floor and watch the   door, and in between I drink. Black Coffee. „

Er weinte… .

********************************

Teilweise inspiriert durch meinen Ärger, dass aus unseren Nahrungsmittel, Obst und Gemüse, schon seit vielen Jahren tendenziell überall die Bitterstoffe rausgezüchtet werden (und zwar ohne, dass es für mich als Kundin überhaupt möglich ist, noch z.B. Pampelmusen zu erhalten, die so bitter sind, wie sie früher waren). Übersüßte und bunte Nahrungsmittel gelten als normal. Und bezüglich Obst und Gemüse heißt es dann, diese Süßzüchtungen seien nur eine Anpassung an den Geschmack der Leute. Der Heilpraktikerin in mir graust es dabei ein wenig, denn Bitterstoffe sind für die Gesundheit unglaublich wichtig, und sie sollten definitiv nicht nur in Kaffee vorkommen … (dort tun sie das ja bisher zu meiner Zufriedenheit noch :-)) . Ich würde gerne wenigstens die Möglichkeit haben, auch die alten bitteren Arten Obst und Gemüse wieder erwerben zu können. Ich mag es retro … ;-).

Wie immer mit Dank an Christiane für ihre Mühe mit den Etüden, zu denen hier alles Wissenswerte zu finden ist (Schreibeinladung für die Textwochen 03.04.21 | Wortspende von blaupause7 | Irgendwas ist immer (wordpress.com)) Und an Ulrike von Blaupause 7 für die Wortspende.

Veröffentlicht von lachmitmaren

Ich bin voller Lebensfreude. Manchmal albern, manchmal ernst. Gute Zuhörerin. Vielseitig interessiert. Ich bin kritisch und hinterfrage die Dinge. Bin Volljuristin, staatlich geprüfte Heilpraktikerin, zertifizierte Lachyoga-Leiterin - Und Rheumatikerin seit gut 30 Jahren.

Beteilige dich an der Unterhaltung

19 Kommentare

    1. Es wird leider alles auf „gute Verkaufbarkeit“ gezüchtet … . Und vielleicht hat das auch was mit diesen Saatgutmonopolen zu tun. Aber bei letzterem gibt es zum Glück inzwischen auch Gegenbewegungen. Alte Apfelsorten z.B. sind wieder im Kommen.

      Gefällt 4 Personen

  1. BUNTEN Kaffee??? Ich habe anfangs gehofft, du sprächst von bunter Sahne, die ich auch noch grässlich, aber immerhin denkbar fände :-(((
    Es setzt sich gerade erst das Wissen durch, dass die Allgegenwart von Zucker, nicht von Fett, in unserer Nahrung zu den größten Gefahren für unsere Gesundheit gehört (sowie industriell hochverarbeitete Lebensmittel). Und inzwischen ist nachgewiesen, warum Fett zum Buhmann wurde und wer daran noch verdient und schon immer verdient hat. Natürlich ist das angeblich Verbraucherwille, dass es Zuckermöhren etc. gibt, was denn sonst? Dem mündigen Verbraucher redet doch keiner was ein … 😉
    Danke dir! 😀
    Herzliche Mittagsgrüße! 😀

    Gefällt 3 Personen

    1. Ich finde das mit dem bunten Kaffee gar nicht so total abwegig. … Mit buntem Sirup geht sicher Einiges. Eine Zeitlang war doch auch dieser komische Bubble Tea plötzlich total in, was ich mir vorher auch nicht wirklich hätte vorstellen können :-).
      Ja, die Zuckerlobby hatte und hat großen Einfluss – und in den USA ist das mit dem Lobbyismus ja auch leider noch viel schlimmer als hier. Fette sind so ein eigenes Kapitel für sich. Gehärtete Fette / Transfette sind sicherlich sehr ungesund – und in dem meisten Industrienahrungsmitteln enthalten. Tierische Fette und gesättigte Fette – wie Kokosöl – hingegen gelten als weitgehend rehabilitiert, je nach Standpunkt sogar als sehr gesund. Aber auch da gibt es immer noch unterschiedliche Meinungen.
      Für mich als „Nicht-Technik-Fan“ gilt natürlich :-): So naturbelassen wie möglich!
      Aber unbedingt auch immer mal genussvoll „sündigen“. Schließlich geht nichts über selbstgebackenen Kuchen (für mich aber gerne mit etwas weniger Zucker und nicht zu bunt … ;-)).
      Herzliche Kaffeegrüße (leider ohne Kuchen)! 🙂

      Gefällt 4 Personen

  2. Liebe Maren,
    eine vergnügliche und doch wiederum eine nachdenklich machende Geschichte. Der Wandel unserer Zeit rennt uns davon… zumindest habe ich das Gefühl, dass es so ist. Gestern noch war vieles noch natürlicher Herkunft. Und heute ist vieles voller Chemie und Zusatzstoffen, Geschmacksverstärker und wer weiß noch alles. Wo mag das alles noch hinführen?
    Den meinen Kaffee trinke ich am liebsten schwarz mit einem Schuss Milch von der Kuh 😉
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Abend und einen entspannten Sonntag! ❤
    Liebe Grüße
    Heike

    Gefällt mir

    1. Liebe Heike, lieben Dank für deinen schönen Kommentar! Ja, mir gehen viele Veränderungen zu schnell und zu sehr in die falsche Richtung. Vielleicht ein Zeichen, dass ich alt werde 😉…? Ich habe es einfach mehr mit Natur, als mit Technik….
      Dir auch einen schönen Sonntagabend und tollen Wochenstart!!!
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Maren,
        wir werden doch nicht alt *fingerhochheb* ! Wir sind nach wie vor immer noch und das nicht weniger lernfähig 😉 Es ist nur meist so, dass, je mehr wir an Wissen und Können anspeichern, sich nur noch einen Platz in unserer vollen Gehirnstube suchen muss. Das funktioniert in einer fast leeren Halle umso schneller *lach*.
        Nichtsdestotrotz habe ich meine größeren Erfolge auch eher mit der Natur und die Technik überlasse ich gerne meinem Mann. Der ist da eher begabt.
        Nun wünsche ich dir einen wunderbaren Start in die neue Woche mit vielen Wohlfühlmomenten!
        Liebe Grüße
        Heike

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Heike,
        das mit dem „alt“ war auch nicht ganz ernst gemeint. Denn mit Technik konnte ich noch nie so wirklich, völlig unabhängig vom Alter. Ich fürchte, es interessiert mich einfach nicht genug. Und meine Begabungen liegen eben mehr woanders. Wäre ja auch eigentlich total blöd, wenn jede*r das Gleiche mögen / können würde. 🙂
        Ich wünsche dir und deinem Mann eine tolle Woche!
        Liebe Grüße
        Maren

        Gefällt 1 Person

      3. Liebe Maren,
        da gebe ich dir in allem unwidersprochen recht! Mir geht es da nicht anders und überlasse die Technik auch sehr gerne und immer wieder meinem Mann 😉 Dafür kann ich mir meinen Mann ganz schlecht an der Nähmaschine oder mit den Stricknadeln vorstellen *lach* Ist auch gut so!
        Ich wünsche dir ebenfalls eine tolle „Rest“woche 😉
        Liebe Grüße
        Heike

        Gefällt 1 Person

      4. Liebe Maren, so hat jeder seine individuellen Talente🤗 das Backen ist aber doch auch ein ganz tolles und deine Familie oder Besuch freuen sich doch sicherlich auch, wenn du ihnen leckeres Gebäck auftischst ☺️👍 Die besten sind sowieso mit eigenen Rezepten 😉🌺Sende dir liebe Abendgrüsse 🌹

        Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: