Samenkörner für eine menschlichere Welt -geträumte Visionen

Ulli´s geträumtes Alphabet und meine daraus geträumte Stadt – Ich lache mich gesund

In dem verlinkten Beitrag habe ich eingeladen, mitzuträumen für eine menschlichere Welt. Zu meiner Freude haben einige von euch spontan „JA“ zu der Idee gesagt! Daher: Wer einen entsprechenden Beitrag auf seinem Blog veröffentlichen mag, den bitte ich, den link dazu hier in einem Kommentar zu hinterlassen. Ich würde diese links in diesen Beitrag aufnehmen, so dass jede*r Interessierte sie dann zusammenhängend hier finden kann, als eine Art Sammlung unterschiedlicher Samenkörner :-). Ein Zeitlimit gibt es selbstverständlich nicht. Ich freue mich über eure Träume in einem halben Jahr noch genauso wie über zeitnahe positive Zukunfts-Träume!

Es wäre toll, wenn einige Samenkörner zusammenkommen und auf fruchtbaren Boden fallen können! Vielleicht können daraus dann sogar irgendwann erste Knospen und Triebe entstehen… .

*****************************

Als Start hier ein „Fundstück“, das mir gestern in einem anderen Blog über den Weg gelaufen ist: Über uns | Verlag Meiga (verlag-meiga.org).

Veröffentlicht von lachmitmaren

Ich bin voller Lebensfreude. Manchmal albern, manchmal ernst. Gute Zuhörerin. Vielseitig interessiert. Ich bin kritisch und hinterfrage die Dinge. Bin Volljuristin, staatlich geprüfte Heilpraktikerin, zertifizierte Lachyoga-Leiterin - Und Rheumatikerin seit gut 30 Jahren.

Beteilige dich an der Unterhaltung

14 Kommentare

  1. Ich sitze über dem Thema, liebe Maren, und wollte, ich könnte den Impuls aufgreifen in der Art, wie du ihn gegeben hast. Es ist mir aber bisher nichts Rechtes gelungen. Ich bleibe aber dran, wenngleich ich eine andere Form wählen muss. Einen Dialog vielleicht.
    Leider hat sich auch sonst noch niemand hier gezeigt, also kann ich auch keine Ideen „klauen“. Es ist eben nicht leicht, sich eine Welt zusammenzuträumen, die realistisch genug ist, um auch bei wachem Bewustsein stimmig zu sein. Liebe Grüße!

    Gefällt 2 Personen

    1. Setz dich nicht unter Druck damit, liebe Gerda! Es hat ja keine Eile. Und erzwingen sollte man nichts.

      Was den Realismus angeht: Ich hatte bei Ankordanz auf seinen Kommentar (bei meinem ursprünglichen Beitrag) hin nochmal versucht, die Idee des „schamanischen Träumens“ zu erklären. Realismus ist da gar nicht so zwingend. Woher wissen wir auch schon, was in 50 Jahren oder so realistisch sein kann? Liebe Grüße an dich!!

      Gefällt 1 Person

      1. Sicher nicht, Maren. Ich male höchsten Alpträume. Tut mir leid, ich bin ganz unbegabt, mir Paradiese auch nur vorzustellen. Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, ein paar winzige Schritte zu tasten hin zu mehr Menschlichkeit oder jedenfalls zu etwas weniger Unmenschlichkeit.

        Gefällt 2 Personen

      2. Du malst und zeichnest ganz wundervoll, finde ich! 😀 Und jeder Schritt in Richtung mehr Menschlichkeit ist doch wunderbar! Es sollen ja Samenkörner werden auf meiner Seite. Und wenn diese sehr verschieden sind und dadurch ganz unterschiedliche Menschen ansprechen, umso besser! 🤗

        Gefällt 1 Person

  2. Eine prima Idee! Aber wo anfangen….. Ansätze gibt es viele, und gab sie schon seit Jahrzehnten, so wie Samen. Vielleicht kommt jetzt der Frühling, der sie sichtbar machen wird? Mir wird eine Auswahl schwer fallen, da es ja an jeder Ecke einer Umkehr bedarf. Ich finde die Idee aber prima, and werde sie in mir bewegen 🌱 Danke für den Impuls 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! Ich habe den Eindruck, dass die Zeit gekommen ist, die diese Samen (bzw. die daraus vielleicht auch schon entstandenen ersten Triebe) sichtbarer werden lassen wird. Ich würde mich freuen, wenn du für die Seite ein Samenkorn beisteuern magst! Gern natürlich auch mehrere, wenn dir die Auswahl schwer fällt … ;-).
      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: