abc-Etüde 25./26.21 – Marketing

„Früher hat man gesagt, ein guter Verkäufer müsse Sch*… als Bonbon verkaufen können. Aber mit Bonbons locken Sie heute niemanden mehr hinterm Ofen hervor. Pralinen! Sie müssen ihr Produkt zur Praline machen! Es muss edel klingen, kostbar und zartschmelzend. Egal, was Sie verkaufen wollen. Mit Pralinen verbinden Menschen einfach positive Emotionen. Und darum geht es. Gute Verkäufer verkaufen Emotionen. Gute Gefühle. Kindheitserinnerungen. Sehnsüchte. Träume.“

Er ließ seinen Blick über die Bankreihen der Studierenden wandern. „Jens, wollen Sie mit Ihrem herzhaften Gähnen andeuten, dass ich Sie langweile?“

„Sorry, Herr Professor. Aber das ist mir irgendwie zu einfach. Was zu verkaufen, womit man positive Emotionen und Gefühle verbinden kann, das kann doch jeder Depp. Etwas zu verkaufen, obwohl das Produkt unangenehm ist oder sogar weh tut. Etwas, dessen Nutzen zweifelhaft ist und bei dem nicht einmal klar ist, ob das Produkt wohlmöglich sogar schadet. Die Leute dazu zu bringen, auf so etwas ganz wild zu sein. Sogar dafür anzustehen. Stolz jedem zu berichten, wenn sie es haben. DAS nenne ich eine Herausforderung. Man müsste vielleicht erstmal so tun, als wäre es kostenlos, also das Geld dafür sozusagen hintenrum reinholen… . Ja, das könnte ich mir gut vorstellen. Irgendwie würde es mich echt reizen, das einfach mal zu probieren, irgendwann. Das wäre so eine Herausforderung nach meinem Geschmack.“

„Ich würde mich nicht wundern, wenn Sie sogar das schaffen können, Jens. Sie haben Talent! Sie werden sicher eine große Karriere im Marketingsektor hinlegen.“

************************

Wie üblich mit Dank an Christiane für ihre liebevolle Betreuung der Etüden, deren Regeln hier Schreibeinladung für die Textwochen 25.26.21 | Wortspende von Allerlei Gedanken | Irgendwas ist immer (wordpress.com) zu finden sind und diesmal an Monika von Allerlei Gedanken für die Wortspende.

Veröffentlicht von lachmitmaren

Ich bin voller Lebensfreude. Manchmal albern, manchmal ernst. Gute Zuhörerin. Vielseitig interessiert. Ich bin kritisch und hinterfrage die Dinge. Bin Volljuristin, staatlich geprüfte Heilpraktikerin, zertifizierte Lachyoga-Leiterin - Und Rheumatikerin seit gut 30 Jahren.

Beteilige dich an der Unterhaltung

21 Kommentare

  1. Jaha, manche App, die man gar nicht braucht, ist ja erstmal gratis. Damit sie dann doch zu irgendwas Sinnlosem nütze ist, muss man erstmal „In-App-Käufe“ tätigen. Schwupps, und schon ist die Kohle weg für heisse Luft.
    LG Tom

    Gefällt 1 Person

  2. Es gibt so unglaublich viel, was man so nötig braucht wie ein Loch im Kopf … 😦
    Sehr gekonnt, sehr rund. Ja, die Jense dieser Welt … die machen Karriere. Und Geld.
    Und auch ja, von der Sorte Mensch und von der Sorte Herausforderung gibt es noch viele mehr als nur im medizinischen Sektor, es ist fast egal, wohin man schaut.
    Vielen Dank für die Etüde, romantisch oder nicht 😉
    Spätnachmittagskaffeegrüße! 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Gepfeffert, gesalzen. Nun, das verträgt man irgendwie. Aber Schlechtes, Verderbliches als „Pralinen“ zu verkaufen , das ist schon ein „Meisterstück“ ! Und das dann so zu bringen, daß kein „Stachel“ darin sitzt, kein „Gift“, keine Bosheit, sondern trotzdem eine gefühlte Leichtigkeit und Freiheit, – das ist nun im umgekehrten Sinne eine Leistung! Immer wieder großartig, finde ich.

    Gefällt 1 Person

    1. Wobei ich das Gefühl habe, dass das C-Ding die (bisherige) Spitze einer Entwicklung in Medizin, „Wissenschaft “ und Medienkommunikation ist, die schon seit vielen Jahrzehnten in eine bestimmte Richtung läuft. Mir persönlich ist das aber erst seit C so extrem aufgefallen, wie sehr viele Entwicklungen eigentlich aufeinander aufgebaut sind… und wie wenig ich das vorher wahrgenommen hatte… .
      Herzliche Grüße 💕🌈❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: