Schatten (Beitrag zu Myriades Impulswerkstatt)

„Oh ist das herrlich hier im Wasser! So schön erfrischend!
Uuuhh, kalt! … Komm, spritz mich nass! ….
Schau, die Kinder, sie freuen sich auch am Wasser“!

„Hier ist gar kein Wasser, Pauline.“

„Nein…? –
Und die Kinder…?“

„Hier sind auch keine Kinder, Pauline. Wir sind allein.“

„Oh! …
Mir ist so schwindelig, Liebster.
Sieh da!!! Ein Baum!
Ein ermordeter Baum!
Er blutet.
Eine kreisrunde Wunde und so viel Blut!“

„Da ist kein Blut, Pauline.“

„DOCH!!
Und da, da,… ein Riesenrad! …
Die Wagen stürzen herunter, auf mich zu! Und diese Lampe! HILFE!“

„Wagen und Lampe stehen still, Pauline.“

„NEIN!!! Es kippt! Alles!!!
Und alles so Dunkel! Gar nichts ist bunt hier…
Und DA!!!… Das große Dunkle da. Siehst du es denn nicht???
Es kommt näher!!!“

„Es sind nur Schatten, Pauline.“

„HIIILFEEE!!!
Ich ich tue alles, was du willst, verschone mich!
Verschone mich!!!! BITTE!!!“

„Steh auf, Pauline.
Ich halte dich! Ich bin bei dir.
Mach einen Schritt zu auf das Dunkle. Ich halte deine Hand. Ich schütze dich.
…. Besser, Pauline?“

„Es wird kleiner, das Dunkle… .
Und jetzt, jetzt …, urgghhh, ahhh…!
Mein Gott!!!!
Ich konnte hindurch gehen!!!
Es war nur ein Schatten!
Juchhuuu!!!

Danke Liebster!!!! Ich liebe dich! Und vielleicht sogar auch ein kleines bisschen mich… .“

„Das ist gut, Pauline! Ich liebe dich auch! Lass uns jetzt schwimmen gehen. In richtigem Wasser.“

„Au ja, Wasser! Reines klares Wasser. Das wird mir gut tun jetzt.“

Szenenwechsel:

„Was ist denn, mein Täuberich? Du drehst dich so beleidigt von mir weg?“

„Du warst so lang unterwegs…!“

„Ich war bei Pauline, mein Täuberich. Sie hat unser Geschenk angenommen.“

„Sie hat den Hanf geraucht?“

„Ja. Es ging ihr gar nicht gut.“

„Die Menschen müssen lernen, ihre Ängste und Schatten zu durchschreiten, wie du immer sagst, mein Täubchen.“

„Ja, wenn das mehr Menschen könnten, anstatt vor ihren Schatten davon zu laufen – oder sie in anderen zu bekämpfen -, dann hätten wir mehr Frieden auf der Welt!“

„Ja, mein Täubchen.“

„Und wir helfen ein wenig dabei. Zumindest allen, die uns so liebevoll füttern, wie Pauline das immer tut.“

„Ja, mein Täubchen. Wie gut, dass Hanfsamen so gut keimen, besonders, wenn sie durch unseren Magen gelaufen sind und mit unserem guten Dünger versehen….“

Ja, mein Täuberich. Wir düngen für den Frieden 💝!“

************************************************

Inspiriert durch eine Buchrezension bei Ulrike zu einer wunderschönen uralten Kulturpflanze 😉, die in immer mehr Gärten plötzlich überraschend aufzutauchen scheint: https://leselebenszeichen.wordpress.com/2021/09/02/hanf/

Ich selbst habe allerdings großen Respekt vor bewusstseinsverändernden Substanzen, und daher trotz meiner Affinität zur Hippiekultur 😉🌺 (bisher …) keine persönlichen Erfahrungen … .

Mit Dank an Myriade für Eröffnung und liebevolle Betreuung der Impulswerkstatt, deren aktuelle Einladung mit den von ihr zur Verfügung gestellten Bildern hier zu finden ist: https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2021/09/03/einladung-zur-impulswerkstatt-september-oktober-2021/

Veröffentlicht von lachmitmaren

Ich bin voller Lebensfreude. Manchmal albern, manchmal ernst. Gute Zuhörerin. Vielseitig interessiert. Ich bin kritisch und hinterfrage die Dinge. Bin Volljuristin, staatlich geprüfte Heilpraktikerin, zertifizierte Lachyoga-Leiterin - Und Rheumatikerin seit gut 30 Jahren.

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Hehe, das ist ja köstlich: Tauben, die eine Hanfplantage eröffnen und die Pflanzen dann verteilen, eine wirklich tolle Idee, auf die man kommen muss !! Abgesehen davon, dass für dich und mich die verängstigten, gegen Schatten kämpfenden Menschen einer ganz anderen Gruppe angehören, gefällt mir diese überaus phantasievolle Geschichte extrem gut. Herzlichen Dank für diesen amüsanten Beitrag ! Beim nächsten Taubenpaar, das ich sehe, werde ich lachen müssen 😉 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Das freut mich sehr, dass es mir gelungen ist, zum Lachen anzuregen!!! 😃 Da werde ich wenigstens dem Titel meines Blogs mal wieder gerecht 😉😎. Das mit den Schatten ist aus meiner Sicht eigentlich für jeden Menschen ein Thema. Ich will da niemanden diskriminieren … 😉💕.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: