ID

„Es tut mir leid, Kate. Der Sensor hier sagt, Deine Handybezahlfunktion ist gesperrt. Ich kann Dir keinen Kaffee geben.“

Kate war Stammgast im Café Biedermeier und die Bedienung dort sah sie voller Mitgefühl an. Beide wussten, was das bedeutete: Nicht nur Kates Geld war ab jetzt flöten, sondern ihre gesamte Identität. Sie würde nichts mehr bezahlen können. Keine Wohnung. Kein Essen. Keine Kleidung. Niemand würde ihr mehr nahe kommen oder ihr gar helfen wollen. Denn Nähe zu ihr würde Abzug auf dem eigenen Konto bedeuten.

Wie betäubt verließ Kate das Café.
Was hatte sie falsch gemacht??!

Gut, von den fünf vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen hatte sie zwei geschwänzt. Sie hasste diese Untersuchungen. Und sie hatte einen Punktestand, bei dem sie sich das leisten konnte, dachte sie. Ja, sie hatte auch die Aufforderung ignoriert, sich gegen diese Krebsart impfen zu lassen, an der ihre Großmutter väterlicherseits verstorben war. Sie sah sich nicht gefährdet. Aber die normalen zwanzig Routineimpfungen hatte sie sich wie üblich geben lassen.

Und hieß es nicht, man würde vor einer endgültigen Löschung gewarnt, bekäme die Möglichkeit der Besserung?

Zuhause angekommen – in diesem Monat war es ja noch ihr Zuhause – machte sie als erstes ihren Computer an. Vielleicht ließ sich irgendwie recherchieren, was schief gelaufen war.

„Ihr Internetzugang ist gesperrt.“ sagte der Monitor.

Der Fernseher ging noch.
Die Nachrichten.
Da! Bilder von der Demonstration, auf der sie letzte Woche gewesen war. Es war um höhere Lohnzahlungen für die Logistik-Branche gegangen. Sie fand das wichtig. Aus Gerechtigkeitsgründen. Und auch, damit wieder mehr Lieferungen in die Läden kamen.
Die Demonstration war angemeldet und genehmigt gewesen.

„Der Verfassungsschutz hat ermittelt, dass auf dieser Demonstration einige niederträchtige Menschen waren, die unsere Demokratie in Frage stellen.“, hörte sie den Nachrichtensprecher sagen. „Die erforderlichen Maßnahmen wurden ergriffen.“

*********************************************

Wer näher in die Thematik einsteigen möchte, für den könnten folgende links interessant sein: Norbert Häring, der sehr viel zu diesem Thema recherchiert hat, z.B. hier: https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/thales/
oder auch:
https://id2020.org/digital-health-id-rfp
https://www.weforum.org/press/2018/01/canada-to-test-advancements-in-biometrics-and-blockchain-to-welcome-international-travellers/
und – mit sehr plakativen Szenarien, bei denen u.a. die Bewunderung für China interessant ist … : https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/global/Documents/About-Deloitte/COVID-19/Thrive-scenarios-for-resilient-leaders.pdf
Auch diese Patentanmeldung (für Pfizer???) könnte interessant sein. Wenn ich es richtig verstehe, geht es darum, wie man sich das vorstellt mit einer „Überwachung“, die individualisierte Aufforderungen zu Impfungen / Vorsorgeuntersuchungen ermöglichen könnte: https://patentimages.storage.googleapis.com/68/80/73/6a17a66e9ec8c5/US11107588.pdf [Zu dem in dem Patent benannten Patentanwalt vgl hier (https://www.ipatent.co.il/iptrade/dr-gal-ehrlich/)]

Wie immer mit Dank an Christiane für ihre liebevolle Betreuung der Etüden! Die aktuelle Schreibeinladung ist hier zu finden https://365tageasatzaday.wordpress.com/2021/10/17/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-42-43-21-wortspende-von-puzzleblume/
Und mit Dank an Heide (Puzzleblume) für die Wortspende!