Willkommen in meinem Blog!

Es geht hier unter anderem um das Thema „Glück“. Ich liebe es, zu lachen, bin zertifizierte Lachyoga-Trainerin (und ausgebildete Heilpraktikerin) und beschäftige mich mit Glücksforschung und positiver Psychologie. Und eigentlich hatte ich vor, in diesem Blog vor allem dazu zu schreiben.

Aber dann kam alles etwas anders. Und so geht es hier jetzt viel um Politik. Denn als Juristin bin ich ein sehr politisch denkender Mensch und das Geschehen um mich herum, kann und mag ich nicht ausblenden.

Zudem geht es in meinem Blog um Medizin.

Aus eigener Betroffenheit. (Ich leide seit gut 30 Jahren an einer schweren Autoimmunerkrankung. Genauer gesagt an chronisch entzündlichem Gelenkrheuma in sehr aggressiv verlaufender Form. Ich habe über diese Jahre (leider) viele verschiedene Medikamente ausprobiert und einige Operationen über mich ergehen lassen. Die Erkrankung ließ sich dadurch bestenfalls teilweise kurzfristig etwas zurückdrängen, flammte dann aber immer wieder auf und wurde kontinuierlich schlimmer. Heutzutage gibt es in meinem Körper wenig Gelenke, die nicht von Bewegungseinschränkungen betroffen sind.)

Und aus daraus folgender langjähriger Beschäftigung mit Medizin und auch mit den Schnittstellen von Medizin und Politik.

Medizin, wie sie bei uns hauptsächlich praktiziert und bezahlt wird, halte ich für einseitig. Es fehlt mir in unserer Medizin, aber auch in der Wissenschaft generell, ein ganzheitlicher Blick auf den Menschen, die Natur und das Leben. Wissenschaft, die kleinste Details erforscht – und dabei das Ganze aus dem Blick verliert, die Zusammenhänge nicht versteht oder überhaupt sieht, ist für mich ein fataler Irrweg.

Für mich ist die Heilung über das Bewusstsein das mächtigste Heilmittel der Welt. Doppelblindstudien sind für mich nicht „Goldstandard“, sondern ein (durchaus manchmal interessantes) Hilfsmittel, mehr nicht. Da sie Menschen zu Objekten machen, sind sie aus meiner Sicht mit Vorsicht zu genießen. Denn für mich sind Menschen aus Körper UND Psyche bestehende Subjekte, die eben nicht alle gleich „funktionieren“. Symptome zu behandeln, statt nach Ursachen zu schauen, sehe ich als Kunstfehler an. Für mich macht es keinen Sinn, „Krieg“ gegen Krankheiten, Viren oder Bakterien (oder gar Menschen) zu führen.

Entscheidend ist für mich stattdessen, das gesunde Gleichgewicht zu finden, zu fördern bzw. wiederherzustellen. In uns – und in unserer Umwelt. Denn nur so kann für mich Gesundheit entstehen (und bleiben). Das gilt sowohl für den Einzelnen wie auch für die gesamte Gesellschaft.

Die zunehmende Tendenz der Schulmedizin, sonstiger sogenannter Expert(inn)en oder auch der Medien, etwas zu verunglimpfen, nur, weil es ihrer (materiellen) Weltsicht nicht entspricht, sehe ich als sehr bedenklich an. Wenn Menschen das Denken und die Meinung anderer einfach nur plump lächerlich machen – und diese anderen so zu beschämen suchen -, dann ist es für mich höchste Zeit, mir meine eigene Meinung zu bilden. Hast Du Lust, mir dabei zu folgen? Ich würde mich freuen!

Aber Vorsicht ;-): Ich liebe es, Wege abseits eingetretener Pfade auszuprobieren. Denn vielleicht führen sie über wunderschöne bunte Wiesen?!

Sommer, Sonne, Natur und Biene, Pures Glück ….
  • Halloween

    21. Oktober 2021 von

    Eine Halloween-Party unter dem Motto „Biedermeier“? Irritiert schaute Silke auf die Einladungskarte von ihrer Cousine. Was für ein ungewöhnliches Motto. Aber egal.Sie ging gerne zur Familie ihrer Cousine Jutta zu Besuch, auch unangemeldet. Jutta und ihr Mann kamen mit ihren Teenagerkindern einfach nicht vernünftig klar. Und Silke war immer gerne mit guten Erziehungstipps behilflich. So… Weiterlesen

Alle Beiträge ansehen

Follow My Blog

Get new content delivered directly to your inbox.

%d Bloggern gefällt das: